• 1. Wäller-Club Deutschland e. V.

    DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER
  • 1. Wäller-Club Deutschland e. V.

    DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER
  • 1. Wäller-Club Deutschland e. V.

    DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER
  • 1. Wäller-Club Deutschland e. V.

    DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER
  • 1. Wäller-Club Deutschland e. V.

    DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Viele neue Züchter in Hüllhorst

Zuchtzulassung in Huellhorst

Man könnte fast denken, unser Club hat ein Abo auf perfektes Wetter bei seinen Veranstaltungen. So hat auch am 14. und 15. Oktober wieder alles hervorragend geklappt. Und als Ergebnis gab es neue Zuchthunde und Züchter unter unseren Mitgliedern.
Doch eins nach dem anderen. Denn den Start an diesem Wochenende machte unsere Anne-Katrin Schwettmann am 14. Oktober mit dem Pflichtseminar für angehende Züchter. Dabei brachte sie die vielschichtigen Themen so interessant rüber, dass schnell ein reger Dialog entstand und die Zeit bis zur Mittagspause regelrecht verflog.

Frisch gestärkt ging es dann nach der Pause genauso motiviert weiter. Die Stunden wurden von den Themen über läufige Hündinnen, die Welpenentwicklung, das Thema Vererbung und vielem mehr an theoretischen Wissen mühelos ausgefüllt.
Schon jetzt plant eine der Teilnehmerinnen, die nächste Läufigkeit ihrer Hündin mit dem großen Abenteuer Zucht zu verbinden und ihren Beitrag zur Weiterführung der Wäller-Rasse zu leisten. Das nötige Theorie-Wissen hat sie ja jetzt.

Weiter ging es dann am Sonntag den 15. Oktober mit der praktischen Variante für alle teilnehmenden Hunde und ihren Besitzern. Der Wettergott blieb dem Wäller-Club hold und so strahlte schönstes Sommerwetter mitten im Oktober auf die zweite Zuchtzulassungsprüfung in diesem Jahr.
Ingesamt nahmen vier Hunde teil. Gerecht aufgeteilt in zwei Rüden und zwei Hündinnen, begleitet von ihren zweibeinigen Teamkameraden, stellten sie sich den Bewertern Elke Krause und Anne-Katrin Schwettmann. Diese wurden auch in Hüllhorst wieder tatkräftig von den Änwärtern unterstützt. Mit Silke Reiner, Oliver Pfluger und Norbert Rauen sprangen den beiden gleich drei Anwärter zur Seite.

Die folgenden Teams nahmen erfolgreich an der Prüfung teil.

  1. Oakley von den Rißauen mit Astrid Beck
  2. Alijoscha von der Stever mit Regine Janski
  3. Cara – Ella von der wilden 13 mit Sina Böttcher
  4. Abby – Minou von der Straubenhalde mit Gabriele Schröder

So konnte sich unser Club am Ende des Wochenendes über 4 neue Zuchthunde und neue Züchter freuen. Großer Dank ging auch an Anne-Katrin für die hervorragende Organisation des Prüfungsmarathons.