• DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER

    1. Wäller-Club Deutschland e. V.
  • DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER

    1. Wäller-Club Deutschland e. V.
  • DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER

    1. Wäller-Club Deutschland e. V.
  • DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER

    1. Wäller-Club Deutschland e. V.
  • DER CLUB FÜR MICH UND MEINEN WÄLLER

    1. Wäller-Club Deutschland e. V.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welpentreffen S – Wurf von der Nellenburg

Bei schönstem Herbstwetter traf sich am 21. Sep. 2019 der S-Wurf der Zuchtstätte von der Nellenburg auf dem wunderschönen Gelände des Hundesportvereins Singen am Hohentwiel.

Alle Welpen von der Nellenburg kamen mit ihren Besitzern zu diesem Treffen. Sie hatten teils lange Anfahrtswege in Kauf genommen.

Auch Regine und Jürgen Janski reisten mit Aljoscha, dem Vater der Welpen, aus Wuppertal an. Bei ihnen durfte Sidney, ein Wäller Rüde einziehen.

Die Junghunde sind nun fast 9 Monate alt, pubertierend und haben entsprechenden Bewegungsdrang. Den konnten sie auf dem riesigen Gelände ausleben. Sie verstanden sich ausgesprochen gut und es gab keinerlei Raufereien, bei denen man hätte eingreifen müssen.

 

Nellenburg 2

Auch Silke Dreher, Birgit und Lea Weeber, sowie Ellen Kuchenbaur, kamen mit ihren Hunden, was mich besonders freute. Sie waren es, die die Wurfabnahme übernahmen.

Viele Freunde brachten einen Kuchen mit und mit Kaffee und Getränken wurden alle bestens vom gastgebenden Verein versorgt, dafür nochmals herzlichen Dank.

So konnten sich alle in gemütlicher Runde kennenlernen und sich über ihre Hunde austauschen.

Danach zeigte Sibylle Tauschel mit Oxana etwas Nasenarbeit mit Zwergerln . Mit ihnen kann man Langeweile bei Spaziergängen vermeiden und eine gute kopfliche Auslastung bewirken.

Silke Dreher ließ uns einen interessanten Bericht über Trüffelsuche mit Hunden da, auf welche ihre Hündin Mulan konditioniert ist.

Regine Janski führte uns in die Sportart Treibball ein. Aljoscha machte seine Sache super, obwohl er immer wieder von jungen Wilden abgelenkt wurde. Er ist ein ausgesprochen souveräner Rüde.

Zu guter Letzt brachte Sibylle moch die anstehende HD Untersuchung ins Gespräch, welches für eine gesunde Zucht sehr wichtig ist. Sie machte allen Mut, später einmal mit ihren schönen, gesunden Wällern zu einer Zuchtzulassung zu gehen und damit einen Beitrag zum Bestand dieser tollen Rasse zu leisten.

Vier der Welpen Besitzer haben dies schon im Hinterkopf, was uns besonders freut.

Gegen 18.00 Uhr machten sich alle auf den Heimweg, mit zufriedenen Wällerchen, die die Fahrt verschliefen.

Nellenburg 3